Einsatzstellen

Freier Platz im Botanischen Garten in Turrialba ab Sommer 2023

CDI Jugendprojekt

Das Projekt CDI setzt sich für Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Stadtteilen Gemeinde und umliegende Gemeinden ein. Aktuell nehmen an dem Projekt pro Monat 190 Teilnehmenden teil, etwa im Alter zwischen 6 und 18 Jahren.

Botanischer Garten Turrialba

Der botanische Garten des CATIE befindet sich in Turrialba. Das Centro Agronómico Tropical de Investigación y Enseñanzao oder CATIE besitzt ein riesiges Areal von 1100 ha.

Fundación Sayú

Fundación SAYÚ setzt sich für nachhaltige Bildung, insbesondere im Bereich für benachteiligte Jugendliche in Quepos ein. Sie leiten an Wochenenden Musikworkshops, so hat SAYÚ eine Jugendblasmusikband und eine eigene Folkloretanzgruppe.

Centro Infantil Sonrisas y Suenos

Das Kinderprojekt Centro Infantil Sonrisas y Sueños ist ein Kindergarten- und Hort für im Alter von 2 bis 12 Jahren in der Kleinstadt Guayabo. Es werden hier aktuell 40 Kindern aus sehr schwierigen Lebensverhältnissen betreut. Das Projekt ist sehr schön gelegen in den Bergen von Costa Rica.

VISIONEERS FINCA

Asociación VISIONEERS Costa Rica ist eine unabhängige, gemeinnützige Organisation in Costa Rica. Die NGO hat als Ziele die Förderung die Unterstützung sozialer Projekte, globales Lernen, Umweltschutz und die Stärkung einer nachhaltigen Entwicklung in Mittelamerika.

Escuela El Higuerón

Die staatliche Grundschule Escuela El Higuerón liegt in der Kaffeeregion und dem Ort Los Santos. Die Schüler:innen sind zwischen 4-12 Jahre alt. Durch AGs im Bereich Bildung (z. B. Hausaufgabenhilfe, Englischnachhilfe), Kunst, Musik, Umwelt sowie Ernährung soll eine erfolgreiche Schullaufbahn und ein guter Start in das spätere Leben ermöglicht werden.

Abraham und Bethany Projekt

Das Abraham Projekt liegt im Außenbezirk Tres Rios, Cartago, etwa 25 Minuten von der Hauptstadt San José in Costa Rica entfernt. Es wurde 1998 mit sehr wenig Geld von einer Kirche gestartet. Mittlerweile ist auf dem 2,4 Hektar großen Landstück viel entstanden und das Abraham Projekt ist enorm gewachsen.

Guardería Red Emmanuel

Die gemeinnützige Asociación Cristiana La Gran Comision betreut in ihrem Kinderprojekt Guardarie Red Emmanuel seit 2014 Jungen und Mädchen im Alter von 3 Monaten bis 12 Jahren, die in extremer Armut in der Nähe von Turrialba leben. Die Kinder werden versorgt und erhalten psychologische Unterstützung, Sprachtherapie und verschiedenen Unterricht.

AIPED

Die Organisation AIPED wurde 2003 gegründet und setzt sich für erwachsene Menschen mit Behinderung in San Pablo de Barva, Heredia ein. Das Ziel ist es Menschen mit Behinderung in die Gesellschaft zu integrieren, weiterzubilden und ihnen somit zu Unabhängigkeit zu verhelfen. 

Hogar AsoCuna

Hogar Cuna ist eine gemeinnützige Organisation, die ein umfassendes Rehabilitationsprogramm anbietet für Kinder, die Opfer körperlichen, sexuellen, emotionalen oder psychischen Missbrauchs sind und deren Aufenthalt in der Familie ein Risiko darstellt. Während ihre rechtliche Situation geklärt wird, leben die Kinder ein oder zwei Jahre im CUNA-Heim. 

Kinderzentrum Palmichal

Das Red de Cuido wurde erst 2020 eröffnet und betreut Kinder aus einkommensschwachen und mittellosen Familien. Es können Kinder im Alter zwischen drei Monaten und zwölf Jahren kommen, deren Eltern beispielsweise arbeiten oder studieren und normalerweise gibt es verschiedene Gruppen.

El Refugio la Milpa

Das christliche Kinderprojekt la Milpa fördert die ganzheitliche Entwicklung von Kindern in schutzbedürftigen Gruppen. Die Vision der Organisation ist es, das Potenzial von Kindern weiter zu entwickeln und ihnen trotz schwieriger Bedingungen einen guten Start ins Leben zu ermöglichen.

Centro Maná

Das christliche Projekt Mana setzt sich für obdachlose junge Männer ein und hat als Ziel diese umfassend in die Gesellschaft zu integrieren. Die Männer (18 - 30 Jahre alt) durchlaufen in einem eigenen Projektcenter Mana eine 9-monatige Phase in San Jose. Dort leben in einer betreuten Gemeinschaft bis zu 30 Männer, lernen einen geregelten Tagesablauf und handwerkliche Berufe, um einer eigenen Tätigkeit nachgehen und Geld zu verdienen.

Hogar de Vida

Das Kinderheim Hogar de Vida wurde 1995 in Costa Rica gegründet und beherbergt bis zu 35 Kinder im Alter von 0 bis 8 Jahren. Für einige ist es eine vorübergehende Unterkunft bis sie gesund und stark genug sind, um in ein dauerhaftes Zuhause zurückzukehren. Für andere bleibt es ihr einziges Zuhause. Hier werden die Grundbedürfnisse der Kinder erfüllt: eine sichere häusliche Umgebung, Kleidung, Ernährung, Bildung und nicht zuletzt fürsorgliche Elternfiguren.

Hogar Metodista

Das Kinderheim Hogar Metodista ist ein familienorientierter Dienst für Kinder, die von der Kinderschutzbehörde in Costa Rica von ihren Familien aus verschiedenen Gründen getrennt wurden. Hogar Metodista liegt auf einem 6 Hektar großen und schön angelegten Grundstück ca. 30 Minuten außerhalb von San Jose.

Frauenhaus Bethany

Das Bethany-Projekt ist eine Übergangsunterkunft für gefährdete alleinerziehende Mütter und ihre Kinder. In dem Frauenhaus erhalten sie Essen und eine kleine Wohnung. Auch die Grundbedürfnisse der Kinder werden gedeckt.

UNO+

Uno+ wurde 2013 in Esterillos Oeste gegründet und betreut heute an fünf Standorten bis zu 70 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren. Zwei Freiwillige wohnen am Standort Esterillos Oeste und zwei Freiwillige wohnen am Standort la Bandera. 

Habitat para la humanidad

Habitat for Humanity ist eine internationale, christliche Hilfsorganisation mit Projekten und Büros in mehr als 70 Ländern. Gemeinsam mit Freiwilligen bauen sie seit Gründung in den USA im Jahr 1976 in nachhaltigen Projekten einfachen und bezahlbaren Wohnraum für und mit Menschen weltweit.

Lions Club Turrialba

Lions Club Turrialba helfen gesellschaftlich benachteiligten jungen Menschen und Institutionen, die sich für sie einsetzen, mit finanziellen Mitteln, persönlichem Einsatz und ideeller Unterstützung. Zudem setzen sich für die Völkerverständigung ein. Mit ihren Projekten wollen sie etwas Gutes in der costa-ricanischen Stadt Turrialba tun und darüber reden, um auch andere anzuregen, soziales Engagement in unserer Gesellschaft zu zeigen.

Maltiox

Maltiox bedeutet in alter Imkasprache „Dankbarkeit“. Dieser Begriff nimmt sich das Projekt als Leitfaden für alle Projekte zu Herzen. Dankbarkeit für die Natur, Dankbarkeit für das Leben, Dankbarkeit für die Möglichkeiten, die wir als Menschen haben. 

Centro Civico por la Paz

Das Centro Civico ist eine staatliche Jugend- und Freizeiteinrichtung. Seit 6 – 7 Jahren gibt es die Centro Civicos in Costa Rica. Sie wurden ins Leben gerufen um vor allem Jugendlichen von 11 – 17 Jahren einen sicheren Ort zu geben, der ihnen die Möglichkeit bietet, sich unabhängig von ihrer finanziellen und sozialen Stellung wohlzufühlen. Sie können sich z. B. in Form von Sport, Kunst, Tanz oder Musik ausdrücken und haben so ein kreatives Outlet für alles, was schwer mit Worten zu sagen ist. Auch werden Kurse für Menschen mit Behinderung angeboten und es gibt Programme für junge Mädchen und Frauen.

Atiycuy Perú

Atiycuy Perú ist eine gemeinnützige Organisation im peruanischen Amazonasgebiet, die sich für nachhaltige Entwicklung im Regenwald engagiert. Die Arbeit ist in Peru einmalig, denn sie ist ganzheitlich und umfasst Bereiche wie Armutsbekämpfung, Menschenrechte, Identität/Kultur genauso wie Natur- und Umweltschutz. Die meisten Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen werden direkt umgesetzt

Jetzt Bewerben! Bewirb dich für den Freiwilligenjahrgang 2022/2023!