DIE ERSTEN WOCHEN IN COSTA RICA

14. Oktober 2021

Blogeintrag Penelope

17.September 2021 – Endlich in Costa Rica angekommen! Immer wenn ich in fremde Länder reise bin ich beeindruckt von den anderen Lichtverhältnissen. Nach 12 langen Stunden im Flugzeug blickte ich aus dem Fenster und fand‘ einen wunderschönen Himmel auf mit warmen orange-pinken Farbtönen und prachtvollen Wolken.

Nachdem uns Don Carlos vom Flughafen abholte, fuhren wir zu unserem Hotel in Heredia, wo bereits die anderen Freiwilligen auf uns warteten. Ich war sehr froh, dass wir alle wieder vereint waren und nun gemeinsam in ein neues Abenteuer aufbrechen.

Das Ankommensseminar hat mich auf mein Jahr in CR vorbereitet. Wir haben gelernt, wie man mit dem costaricanischen Geld umgeht, wie man hier nach der Richtung fragt oder wo gefährliche Tiere lauern. In unserer Freizeit machten wir Freiwillige viele Ausflüge in die Stadt. Nach 4 Tagen endete unsere gemeinsame Zeit und unsere Gruppe wurde für die Sprachkurse getrennt. Obwohl ich mich für keinen angemeldet habe, wohnte ich zusammen mit dem Anfängerkurs in Jacó, weil dieser von Krissia geführt wurde und ich ihre Assistent bin.

In Jacó angekommen, war ich für die ersten Tage niedergeschlagen. Die Stadt ist nämlich sehr touristisch geprägt, sodass ich die costaricanische Kultur nicht auf der Straße erkennen kann. Doch nach ein paar Tagen mit den anderen Freiwilligen und dem Strand vor der Haustür, wurde meine Laune besser.

Während die anderen Spanisch lernten arbeitete ich. Danach verbrachten wir viel Zeit zusammen und machten einen Tanz- und Surfkurs. Nun sind aber die 2 Wochen Sprachkurs vorbei und während die Spanischanfänger gehen, kommen nun meine richtigen WG Bewohner. Ich bin schon sehr gespannt auf die kommende Zeit und welche Menschen ich noch begegnen werde.

VISIONEERS gGmbH Evangelische Bank IBAN: DE68 5206 0410 0005 0296 86 Betreff: Namen und Adresse für Ihre Spendenbescheinigung

Fördergeber der erwähnten Projekte