Bio-Kultur in Costa Rica

Updated: Mar 29

In den achtziger Jahren wurde Costa Rica aufgrund einer Beschwerde zu einem der größten Gegner von Agrochemikalien weltweit. Es entsteht ein kleiner Bauernsektor, der den „ökologischen Landbau in Costa Rica“ fördert.


Dreißig Jahre nach dieser Initiative schließen sich immer mehr Produzenten und Verbraucher dieser Initiative an - von Projekten in indigenen Gebieten, in denen das Wissen der Vorfahren für die Lebensmittelproduktion und die Saatgutkonservierung genutzt wird, bis hin zu großen Exportgenossenschaften und lokalen Produzenten. Neben ländlichen und städtischen Projekten bietet Costa Rica verschiedene Szenarien im Hinblick auf den ökologischen Landbau.


In Bezug auf die Ausbildung von Fachleuten zu diesem Thema ist Costa Rica ein weltweites Vorbild mit renommierten Institutionen wie der Earth University, dem Nationalen Zentrum für ökologischen Landbau des Nationalen Lerninstituts (CNEAO) und dem tropischen agronomischen Forschungs- und Forschungszentrum. Enseñanzas ( CATIE), letztere mit einer der größten und vielfältigsten Wald- und einheimischen Samenbanken der Welt.


Meiner Meinung nach ist Costa Rica einer der größten Gegner von Agrochemikalien weltweit. Dies hat uns geholfen, in der Bevölkerung und in den Institutionen ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass wir nach anderen umweltfreundlichen und gesundheitsfreundlichen Alternativen suchen müssen, um Lebensmittel anzubauen. Dafür gibt es kleine Projekte, die täglich forschen und Wissen und Werkzeuge für die Herstellung von Lebensmitteln ohne schädliche Chemikalien verbreiten. Obwohl dies eine große Herausforderung ist, arbeiten immer mehr Menschen an diesem Gemeinwohl zusammen, in der Hoffnung, eine gesündere Ernährung ohne Agrochemikalien für die Welt zu erreichen.


Fabio ist weltwärts Süd-Nord Freiwilliger, 23 Jahre alt und stammt aus einem der bevölkerungsreichsten Kantone von San José, Costa Rica (Desamparados). Er studierte Technik in ökologischer Produktion. Fabio ist Naturliebhaber und seine Hobbys sind Gartenarbeit, Gitarre spielen, Malen und Yoga.



27 views0 comments

Recent Posts

See All