WhatsApp Image 2019-08-08 at 16.27.10.jp
39322053_2319199324771867_84644326067740

Entwicklungspolitischer Lerndienst-weltwärts

Das weltwärts-Programm wurde vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) ins Leben gerufen und im Jahr 2008 wurden die ersten weltwärts-Freiwilligen in Länder des Globalen Südens entsendet. Es handelt sich um einen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst, dessen Ziel es ist, jungen Deutschen die Möglichkeit zu bieten ein Jahr lang in einem entwicklungspolitischen Projekt im Ausland mitzuarbeiten. Unsere Projektplätze umfassen diverse Bereiche, u. a. die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Menschen- und Frauenrechten, Medien, Kunst und Kultur, Umwelt, ländliche Entwicklung und Gesundheit.

 

 

Wir begleiten euch dabei mit Vorbereitungs-, Zwischen- und Nachbereitungsseminaren. Unser Team und unsere Ehrenamtlichen helfen euch bei der Wahl eures Projektplatzes. Den größten Teil der Kosten für den Auslandsaufenthalt übernimmt das BMZ, die Planung und Organisation (VISA, Flüge, Unterbringung, Versicherungen, Taschengeld) übernehmen wir. Der Rest kann über einen persönlichen Unterstützerkreis gedeckt werden. Die Zeit des Einsatzes wird als Wartesemester für deutsche Universitäten anerkannt und während des Einsatzes wird das Kindergeld nicht ausgesetzt. Unser Leitbild weltwärts-Dienst und Infoschreiben könnt ihr hier lesen. 

 

 

 

 

 

Gerne kannst du dich für den Freiwilligenjahrgang 2022 bewerben. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen bezüglich der Corona-Pandemie haben wir uns tolle Formate überlegt, wie ihr euch im Vorfeld online auf euren Freiwilligendienst vorbereiten und die anderen Mitfreiwilligen kennenlernen könnt.

Zurzeit gehen wir von einer geregelten Ausreise nach Costa Rica Anfang März 2022 und Ende August 2022 aus. Aufgrund der aktuellen Situation durch Covid-19 müssen wir aber auch flexibel reagieren und bitten dafür um Verständnis!

Die nächsten Bewerber-Infotage werden online zu den folgenden Terminen stattfinden:
   

          Do, 04.11.2021 um 17:00-19:00         
          Fr, 26.11.2021 um 17.00-19.00

Bei Interesse melde dich gerne bei:  andres@visioneers.berlin

Wir freuen uns auf dich!

Quifd – die Agentur für Qualität in Freiwilligendiensten

hat Visioneers das "Quifd-Qualitätssiegel" als Entsendeorganisation für "weltwärts" verliehen.

Allgemeine Voraussetzungen

 

 

 

  • Alter zwischen 18 und 28 Jahren (beziehungsweise 30 Jahre bei einer Behinderung oder Beeinträchtigung)

  • Gesundheitliche Eignung

  • Gute Sprachkenntnisse (B1) des Partnerlandes und/oder Bereitschaft vor Einsatzbeginn einen Intensivsprachkurs zu absolvieren

  • Haupt- oder Realschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung bzw. vergleichbare Erfahrungen oder allgemeine Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife 

  • Deutsche Staatsbürgerschaft oder ein dauerhaftes Aufenthaltsrecht

  • Offenheit für verschiedene Religionen, Nationalitäten und Kulturen 

  • Die Teilnahme an Vorbereitungs-, Nachbereitungs- und Zwischenseminaren ist verbindlich

  • Hohes Verantwortungsbewusstsein, Selbstständigkeit, Flexibilität und Anpassungsfähigkeit 

  • Bereitschaft, 10 bis 12 Monate in einem Land des Globalen Südens zu leben und mit anzupacken

  • Bereitschaft, flexibel und anpassungsfähig zu sein

  • Bereitschaft, die eigenen Kenntnisse und Fähigkeiten für einen guten Zweck einzusetzen

  • Bereitschaft, ein Jahr lang nicht zu rauchen oder Alkohol zu trinken (da viele Menschen vor Ort alkoholabhängig sind und alle Freiwilligen eine Vorbildfunktion haben, ist dies besonders wichtig!)

Lies hier die letzten Erfahrungsberichte:

Hier findet ihr noch Last-Minute-Plätze: www.rausvonzuhaus.de