• Luca

The show must go on

Updated: Apr 20

Auch in Corona-Zeiten und im Lockdown ist die Schule verpflichtet, eine Notbetreuung auf die Beine zu stellen, auch wenn das heißt, dass in der ganzen Schule nur vier Unterstufenschüler:innen zu betreuen sind. Es macht schon einen ziemlichen gespenstischen Eindruck und doch gibt es mir als Betreuer auch die Ruhe und die Möglichkeit, mich mit jedem:r einzelnen Schüler:in noch intensiver zu beschäftigen als zuvor, sei es bei den Hausaufgaben oder bei persönlichen Problemen.


Vor dem harten Lockdown sah das alles ganz anders aus. Dafür zu sorgen, dass sich 20 bis 40 Schüler:innen sowohl bei der Hausaufgabenbetreuung, als auch beim Mittagessen an die speziellen Corona-Regeln halten, ist dann doch eine ganz schön schwere Aufgabe. Bei der Arbeit mit Kindern ist Geduld ausschlaggebend, so muss man den ein oder anderen jede Minute darauf hinweisen, die Maske doch bitte über Mund und Nase zu tragen.


Zu meinen Aufgaben zählt ebenfalls, die Ballsport- und Firmen-AG zu betreuen. Obwohl ich schon mehrjährige Erfahrungen als AG-Leiter während meiner Schullaufbahn habe, war es doch eine neue Herausforderung die AG unter den geltenden Corona-Einschränkungen attraktiv für die Schüler:innen zu gestalten.

In der Firmen-AG arbeiten die Kinder an einem gemeinsamen Projekt, wie in einer Firma zusammen. Nach einigen Wochen Schnupperphase haben mich die Kids mit ihrer Teamfähigkeit und ihrem Drang, etwas selbst zu erschaffen mehr als überrascht. Leider musste das Projekt "eine eigene Maske herstellen und verkaufen" sowie viele andere Dinge aufgrund der Schulschließung erst einmal auf Eis gelegt werden.


In meinen nun kommenden letzten Wochen an der Schule hoffe ich, so viele schöne Erfahrungen mitzunehmen, wie es nur geht. Gleichzeitig warte und hoffe ich ganz geduldig auf eine baldige Ausreise nach Costa Rica und übe bis dahin schon einmal fleißig Spanisch.


Adiós,


Luca


Luca ist 19, kommt aus Kornwestheim, Baden-Württemberg und ist Freiwilliger im weltwärts-Freiwilligendienst 2020/21. Seine ursprünglich für August 2021 geplante Ausreise nach Costa Rica verzögerte sich aufgrund von Covid-19-Pandemie. Seit Sommer 2021 ist er am Wiggy, dem Wirtemberg Gymnasium, wo er auch zur Schule ging, im Einsatz. Luca wird voraussichtlich im August 2021 ausreisen können.

26 views0 comments

Recent Posts

See All

Abonniere unseren Newsletter:

© 2019 by VISIONEERS.

  • Facebook icono social
  • Instagram