Erste Erfahrungen



Ich bin Katherine, aus Costa Rica, aber ich lebe in Deutschland. Ich arbeite als Freiwillige in einem Kindergarten in Berlin. Die letzten paar Wochen, die ich mit dem Team und den Kindern geteilt habe, waren eine sehr bereichernde Erfahrung, bei der ich ständig lernen und mitarbeiten durfte. Sowohl das Team als auch die Kinder kommen aus vielen verschiedenen Ländern, das hat mir das Gefühl gegeben, dass ich nicht die einzige Ausländerin bin und mich auch gelehrt, dass kulturelle Unterschiede nichts bedeuten für diejenigen, die sich einfühlen und bereit sind, über das hinaus zu lernen, was sie ihr ganzes Leben lang gewohnt waren.

Als ich in Costa Rica war, habe ich über all die möglichen Dinge nachgedacht, die mir in Deutschland begegnen könnten, und ich kann sagen, dass es zwei sehr unterschiedliche Dinge sind, sich das vorzustellen und es zu erleben, aber sie gehen Hand in Hand. In dieser kurzen Zeit in Deutschland habe ich eine Menge sehr cooler und besonderer Dinge sehen und erleben dürfen. Die Stadt, die Menschen, die Kultur, die Sprache überraschen mich immer wieder und das gibt mir das Gefühl, dass ich wirklich das lebe, was ich mir oft gewünscht habe und ich bin mir sicher, dass ich in den kommenden Monaten noch viel mehr lernen werde.

Ich bin der Meinung, dass es eines der schwierigsten Dinge ist, unsere Mentalität zu ändern, und das umso mehr, wenn wir die meiste Zeit unseres Lebens damit gelebt haben, wie ich zum Beispiel. Ich muss zugeben, dass ich noch vieles verarbeite und mit einigen Dingen noch zu kämpfen habe, die Kulturschocks können sehr überwältigend sein, aber tolle Erfahrungen. Und obwohl ich es erlebt habe, bin ich glücklich und motiviert, weiterzumachen, auch wenn ich weiß, dass ich noch viele Male fallen werde.

Ich hatte auch das Glück, eine Gastfamilie zu haben, die mich als Teil der Familie willkommen geheißen hat. Ich habe nach und nach gelernt, wie es ist, deutsche Bräuche zu haben, wie man fast rund um die Uhr eine Sprache in ihrem täglichen Leben hört, Essen zu probieren, das ganz anders ist als in meinem Land (das ich übrigens liebe) und natürlich mein Sprachniveau exponentiell zu verbessern. Abgesehen davon, dass ich viel über die deutsche Geschichte weiß und diese Orte persönlich besuche, scheint mir das Gefühl, an einem Ort zu sein, an dem es so viel Geschichte, Tapferkeit, Mut, Schmerz und Liebe gibt, eine der Erfahrungen zu sein, die wir mindestens einmal im Leben machen sollten. Es lässt einen schätzen, was wir heute wirklich haben, und dass sich dies in unserer Zukunft auf keinen Fall wiederholen wird.

Ich freue mich auf die kommenden Monate und hoffe, dass ich mich ausdrücken und in irgendeiner Weise anderen helfen kann, die eine interkulturelle Erfahrung machen wollen, was auf jeden Fall möglich ist und eine tolle Lernerfahrung darstellt.

Diese nächsten Monate werden mit Sicherheit von viel Lernen und neuen Erfahrungen geprägt sein!



Bis dann!

Kathy Ortiz

Recent Posts

See All