• Lisa

Gemeinnütziges Arbeiten zur Ableistung der Freizeitarbeiten

Updated: Mar 24

Wird in Deutschland ein Delikt mit nicht schwerwiegendem Ausmaß begangen, wird bei Erwachsenen häufig eine Geldstrafe verhängt. Bei Jugendlichen und Heranwachsenden wird dagegen gemäß Jugendgerichtsgesetz eine Auflage zur Ableistung von Freizeitarbeiten bei gemeinnützigen Organisationen erteilt.


Jugendleiter Giresse Dako gibt Einsicht, wie ein Engagement in diesem Rahmen bei VISIONEERS e.V. umgesetzt werden kann:

Wie läuft die Vermittlung in Projektarbeit ab?


Erhalten wir eine Anfrage eines Jugendlichen, findet zuerst einmal ein persönliches Vorgespräch bei uns statt. Stellen wir dann fest, dass bei dem -oder derjenigen ein Bereitschaft da ist, die jeweilige Situation zu reflektieren, findet ein zweites Gespräch statt: Die Anzahl der Stunden, das Tätigkeitsfeld sowie die nötige sozialpädagogische Begleitung während des Einsatzes werden dann eng mit dem betreuenden Sozialarbeiter*in bzw. Betreuer*in aus der Jugendhilfe oder auch den Eltern abgestimmt.


Welche Arbeit kann anfallen?


Alles, wo bei uns im Verein gerade helfende Hände nötig sind. Zum Beispiel planen wir schon seit längerer Zeit in dem Keller der Vereinsräume einen Sportraum einzurichten. Dafür stand bei uns gerade die Aufgabe an, den Keller auszumisten und erste Einrichtungsmaßnahmen vorzunehmen. Hier hat uns kürzlich ein Jugendlicher, der seine Stunden zum Freizeitabreiten ableisten musste, geholfen. Er trat an uns heran über das lokale Bezirksamt, Jugendhilfe im Strafverfahren.





Welche Haltung ist für dich im Umgang mit den Jugendlichen wichtig?


Wichtig ist mir, zu vermitteln, dass hier keine Strafe im ursprünglichen Sinne abgeleistet wird, sondern eine Arbeit an einer sinnvollen Aufgabe. Das weckt auch viel mehr Motivation und Bereitschaft zur Reflektion als mit dem erhobenen Finger und disziplinarisch an den Jugendlichen heranzutreten. Ich sehe den jungen Menschen als jemanden, der Schwierigkeiten hat und Hilfe braucht. Natürlich versuchen wir auch in gemeinsamen Gesprächen, zu reflektieren, was Verantwortung bedeutet, was Disziplin und Respekt. Ich erörter mit den Jugendlichen, was ihre Definition ist von Respekt und führe ihnen dann vor Augen, was die Grundformen von Respekt in unserer Gesellschaft sind und für den einzelnen bedeuten. Oft müssen Umgangsformen und der Rahmen erstmal definiert werden, da oft wenig Grenzen gesetzt wurden. Schön ist es dann am Ende des Einsatzes zu sehen, wenn ein Denkprozess angestoßen wurde.


Die Betreuung der Jugendlichen in der Ableistung der Freizeitarbeiten ist kostenfrei und wird aktuell nur durch allgemeine Spenden finanziert.



Sie möchten unsere Arbeit unterstützen?

Wir freuen uns jederzeit über Spenden.

Unsere Kontodaten:

VISIONEERS e. V.

Evangelische Bank

IBAN: DE68520604100005029686







42 views0 comments

Recent Posts

See All

Abonniere unseren Newsletter:

© 2019 by VISIONEERS.

  • Facebook icono social
  • Instagram