CENTRO CIVICO POR LA PAZ (HEREDIA; GUARARI)

Das Centro Civico por la Paz ist ein Ort in Heredia, eine halbe Stunde von San José entfernt, welcher Kindern, Jugendlichen und zum Teil auch Erwachsenen die Möglichkeit bietet, kostenlos an Sport-, Kunst-, Theater- und Musikkursen teilzunehmen. Neben dem Hauptgebäude mit unterschiedlichen Räumen, gibt es zwei Fußballplätze und einen Skatepark, auf denen fast rund um die Uhr vor allem Jungen, aber auch einige Mädchen Fußball oder Basketball spielen oder mit dem Skateboard, Mountainbike oder Inlineskatern Tricks üben. Zudem finden regelmäßig ZUMBA Kurse statt, an denen größtenteils Frauen teilnehmen.

Besonders in der Zeit des Generalstreiks, durch welchen die Kinder keine Schule und den Tag über nichts zu tun hatten, war das Centro Civico ein Ort, der allen, die das Angebot nutzen wollten, die Möglichkeit bot, ihre Zeit sinnvoll zu gestalten. Aber selbst dann, wenn die Schule stattfindet, ist das Centro Civico toll für Kinder und Jugendliche, da sie hier andere in ihrem Alter treffen und ihre Zeit positiv und in sicherem Umfeld verbringen können. Das Centro Civico soll die Jugend von Gewalt und Drogen wegführen, ihnen die Chance bieten, ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten und gleichzeitig als ein Ort der Sicherheit und Geborgenheit dienen. Deshalb gibt es auf dem Gelände Sicherheitsposten. Drogen, Alkohol und Gewalt sind strengstens verboten.

Unter anderem finden auch Seminare und Vorträge zu sozialen Brennpunktthemen statt. In bestimmten Kursen, wie zum Beispiel beim Theaterkurs, werden Problemthemen immer wieder angesprochen, diskutiert und miteingebunden.

Zu Beginn meiner sozialen Tätigkeit im Centro Civico habe ich zunächst einmal die Mitarbeiter kennengelernt und einige Lehrer bei ihren Kursen begleitet.

Dabei habe ich viele Kinder, Jugendliche und auch junge Erwachsene in meinem Alter kennenlernen und neue Bekanntschaften mit Costa-Ricanern und Nicaraguanern außerhalb meiner Gastfamilie machen können. Danach habe ich mit den Kursleitern abgesprochen, wo ich ihnen behilflich sein kann und habe mir einen Wochenplan erstellt, der sich aber abhängig vom Kursangebot und während der Ferienzeiten flexibel gestaltet. Inzwischen hat sich mein Aufgabengebiet zunehmend erweitert. So kann ich bei Kunstkursen unterstützend tätig sein, sowohl mit Kindern als auch mit Erwachsenen. Beim Theater, beim Chor und bei Tanzkursen nehme ich aktiv teil. Eine besonders vielseitige Aufgabe besteht darin, gemeinsam in der Gruppe Choreografien mit zu erarbeiten.

Ich habe einen Englischkurs vorbereitet und geleitet und gebe vereinzelt Nachhilfe in Englisch und Deutsch für Interessierte. Da der Englischunterricht in den Schulen in Costa Rica nicht besonders gut ist und die meisten Schüler auf einem wesentlich niedrigeren Niveau Englisch sprechen, als beispielsweise in Deutschland oder zum Teil gar kein Englisch können, ist vor allem Nachhilfe in Englisch meiner Meinung nach sehr hilfreich und wichtig. Zudem fehlt vielen Schülern oft die Motivation zum Lernen selbst und das Interesse und das Verständnis für die Bedeutung von Sprachen ist wesentlich geringer als bei europäischen Schülern. Obwohl das Interesse für den Unterricht in der Schule eher gering ausfällt, zeigen sehr viele Interesse an mir, der deutschen Kultur und der Sprache.

Es gibt mehrmals die Woche eine Fußballgruppe für jüngere und eine für ältere Mädchen, bei welcher ich auch ab und zu ein wenig Unterstützung leisten kann.

Zudem kann ich ab März dann in einer Gruppe mit jüngeren Schulkindern mithelfen und werde auch versuchen, einiges von der deutschen Kultur und deutschen Spielen miteinzubringen.

Recent Posts

See All