• Thuy

Happy, der Schaufensterhund von VISIONEERS


Das erste, das man sieht, wenn man VISIONEERS betritt, ist unser Vereinshund Happy. Alle neuen Besucher begrüßt er herzlich mit ein paar „Küsschen“ hier und da, nach typisch spanischer und französischer Art. Happy ist ein großer Sympathieträger für unseren Verein und alle erfreuen sich an seiner Gesellschaft. Besonders die Kinder und Jugendlichen haben Happy gerne um sich herum, weil er neben seiner gemütlichen Seite auch super verspielt und verrückt sein kann. Einerseits liebt es Happy mit uns zu kuscheln, sobald man sich auf das Sofa setzt, andererseits kommt im Park seine wilde und aufmüpfige Seite zum Vorschein, wodurch wir ihm schon öfters hinterher jagen mussten. Täglich kann man als Mitarbeiter die verschiedensten Passanten dabei beobachten, wie sie an unserem Schaufenster stehenbleiben, um Happy neugierig anzuschauen. Und Happy blickt mit seinen großen schwarzen Hundeaugen liebenswert zurück. Er mag es im Mittelpunkt zu stehen und genießt die Aufmerksamkeit. Happy kann gut mit Menschen jeden Alters umgehen, ob mit den älteren Leuten von nebenan oder mit seinem 4 Monate alten Bruder Liam.

Was unser Vereinshund auch noch besonders gut kann? Runter gefallene Essensreste vom Boden auffressen. Zum Boden sauber halten ist so ein Hund im Büro tierisch gut geeignet. Happy liebt zudem auch Spaziergänge bei jedem Wetter und bringt somit Bewegung in unseren Alltag. Ob im Schnee, Regen oder Sonnenschein, Happy mag es draußen zu sein.

Das Happy-Erlebnis, an das wir uns wahrscheinlich immer erinnern werden, geschah vor einigen Wochen. Wir alle waren überzeugt davon, dass Happy entführt wurde und wir ihn nie wieder sehen werden. Eine unbekannte Dame hatte Happy mitgenommen, um mit ihm spazieren zu gehen. Sie meinte, dass sie die Besitzer kennen würde (Zitat: „Ich kenne die Frau mit dem Mann und dem Baby“) und nahm ihn mit vollem Elan mit . Wir standen unter Schock und befürchteten schon ihn nie wieder zu sehen. Glücklicherweise ist die Dame nach einer Weile mit unserem Happy wieder zurückgekommen. Das war ein kleines aufregendes Abenteuer mit einem Happyend. Happy bringt mit seiner munteren Art und Weise einfach gute Laune in unseren Arbeitsalltag und sorgt für so manche lustige Momente auf der Arbeit. Zu guter Letzt muss noch gesagt werden, dass man diesen kleinen Gesellen mit seinem ständigen Lächeln (Dank seines Überbisses) einfach ins Herz schließen muss, denn ohne ihn auf der Arbeit ist man einfach weniger „Happy“.

86 views0 comments

Recent Posts

See All

Abonniere unseren Newsletter:

© 2019 by VISIONEERS.

  • Facebook icono social
  • Instagram