Visioneers Kreativtag


Am 10. September luden wir die Nachbarschaft und alle Interessierten dazu ein, uns und unsere Kreativprojekte kennenzulernen und aktiv daran teilzunehmen. Trotz hochsommerlicher Temperaturen war der Veranstaltungstag gut besucht. Neben Geflüchteten aus unterschiedlichsten Herkunftsländern, kamen im Café Connections Menschen verschiedenen Alters vorbei – von der jungen Mutter mit Säugling, über einige Teenager, die die kompletten sechs Stunden bei uns verbrachten, bis hin zu älteren Damen und Herren, die einfach mal schauen wollten, was in ihrer Nachbarschaft passiert. Der große Kreativtag wurde vom Kiezfond Schöneberg gefördert, sodass wir alle Workshops und auch das Essen für alle Besucher kostenfrei anbieten konnten.

Unser iranischer Designer Mouod führte alle Interessierten in das Arbeiten mit Leder ein und jeder Teilnehmer konnte ein Lederarmband mit individuell geprägtem Schriftzug selbst herstellen. Junge Geflüchtete, die seit Monaten unseren Nähworkshop besuchen, boten an diesem Tag einen eigenen Nähworkshop an und nähten zusammen mit den Nachbarn Stiftmäppchen. Hier konnten die Jugendlichen ihre erworbenen Kenntnisse nutzen und andere Menschen an das Nähen heranführen. Dass die jungen Geflüchteten dabei selbst die Rolle des Helfenden übernahmen und zeigen konnten, wie viel sie durch die Teilnahme an den Visioneers-Projekten bereits handwerklich, aber vor allem auch sprachlich und im kulturellen Bereich gelernt haben, sorgte für große Begeisterung und Stolz. Das Interesse an dem Näh- und Lederworkshop war so groß, dass beide durchgängig von 12 Uhr bis 18 Uhr angeboten wurden.

Ein weiteres spannendes Aktionsangebot war ein Sprachkurs in Dari, eine der zwei Hauptsprachen in Afghanistan. Visioneers bietet seit 2015 eine Vielzahl an sprachfördernden Angeboten an, die Geflüchteten den Zugang zur deutschen Sprache erleichtern sollen. Der Sprachkurs bei unserem Kreativtag, von einem 16jährigen Geflüchteten geleitet, ermöglichte den Teilnehmern, die wichtigsten Begriffe und einfache Sätze in Dari zu lernen und dabei selbst mitzuerleben, wie schwierig das Erlernen einer neuen Sprache sein kann. Lachen und gute Laune standen dabei nicht nur bei dem Sprachkurs im Mittelpunkt, sondern waren das Motto des gesamten Kreativtags.

Auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt. Neben frischen Waffeln, Cupcakes und Kuchen gab es einen Kochkurs, bei dem das arabische Gericht Molokhia mit Reis gekocht wurde. In der Küche versammelte sich eine große Gruppe Kochbegeisterter, die mit einer jungen Syrerin gemeinsam diesen Klassiker der arabischen Küche kochte. An der großen Tafel versammelten sich zum Mittagessen dann knapp 30 Leute. Hier saßen nun neue Nachbarn neben alteingesessenen Anwohnern, Teenager neben Rentnern und Frauen, Männer und Kinder unterschiedlichster kultureller Herkunft unterhielten sich angeregt auf Deutsch. Für uns ein wunderbarer Tag, bei dem wir viele bekannte Gesichter gesehen haben und neue Menschen kennenlernen durften, von denen der ein oder andere sich nun ebenfalls aktiv an unseren regelmäßigen Angeboten beteiligt.

52 views0 comments

Recent Posts

See All

Abonniere unseren Newsletter:

© 2019 by VISIONEERS.

  • Facebook icono social
  • Instagram