Kontakt mit Einheimischen: Fünf Gründe Kontakte zu knüpfen und deine Zeit mit anderen zu teilen.

Sehen wir den Dingen ins Auge: wir leben in einer Welt, die sich unaufhaltsam verändert. Eine Welt, in der Einzelpersonen oft nur auf ihr eigenes Leben, und vielleicht auf das der ihnen am nächsten Stehenden fokussiert sind. Fremde in der eigenen Heimatstadt oder in der Region bleiben immer Fremde, und Menschen aus anderen Ländern werden oft außer Acht gelassen, da keine persönliche oder emotionale Verbindung mit ihnen besteht.

Als jemand, der im Ausland gelebt hat und auch weit gereist ist, ist es mir ein wahrhaftiges

Rätsel wie eine derartige Denkweise überhaupt existieren kann. Ungeachtet der Faktoren,

die uns alle unterscheiden, so bleibt ein Mensch doch immer Mensch. Und das überall auf der Welt. Wir alle haben dieselben Grundbedürfnisse, wie nahrhaftes Essen, sauberes Wasser, sicheren Zufluchtsort, warme Kleidung und bedingungslose Liebe.

Es mag deine erste Reise ins Ausland sein oder vielleicht bist du auch ein geübter Reisender. Aber wohin auch immer du reist, überall wirst du Einheimische treffen und es gibt keinen besseren Weg zur Konsensbildung und Besserung der Menschlichkeit (nicht zu vergessen dein Privatleben) als Kontakte mit Einheimischen zu knüpfen. Halte für einen Moment inne und nimm dir Zeit die Welt um dich herum bewusst wahrzunehmen, wenn du dich an das Leben in deinem Gastland anpasst. Du weißt nie, auf welche Menschen du einen nachhaltigen Einfluss ausüben wirst und welche bleibenden Erinnerungen du mit ihnen machen wirst.

1. Freundschaft ist universell. Fremde sind nur solange Fremde, wie du es zulässt.

Kommunikation ist der erste Schritt jemanden anderen kennen zu lernen und schlussendlich auch dich selbst. Selbst wenn man verschiedene Sprachen sprich, kann ein einfaches Lächeln, oder Augenkontakt, manchmal alles sagen. Grundlegende Kontakte mit anderen zu knüpfen ist Teil des Weges dich selbst und deine Existenz in der Welt besser zu verstehen.

2. Lasse dich auf eine authentische Entdeckungsreise mit Einheimischen ein – das kann deine

ganze Reise

nachhaltig beeinflussen. Einheimische kennen nicht nur die besten Restaurants un die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, sondern sie können dir auch einzigartige Teile der Kultur näherbringen, die sonst vielleicht von dir unentdeckt geblieben wären. Menschen haben diese genaue Vorstellung, wie Reisen sein und was genau diese erreichen sollten. Der beste Weg in diese einzigartige Erfahrung einzutreten, ist es jedoch mit keinerlei Erwartungen loszustarten. Das macht es möglich, flexibel in jederlei Hinsicht zu sein und sich in manchen

Situationen überraschen zu lassen.

3. Wenn wir schon von Überraschungen sprechen, soll auch noch erwähnt sein, dass dieser aufgeschlossene und weltoffene Geisteszustand auch dazu führen kann, ungeahnte Dinge über dich selbst und die Welt um dich herum herauszufinden. Andere Menschen kennen zu lernen, neue Orte zu erkunden und das Leben außerhalb deines gewohnten Umfelds zu genießen, ist der beste Weg um etwas Neues über dich selbst zu lernen. Viele Menschen sind der Überzeugung, dass sie sich selbst sehr gut kennen, jedoch betrifft das oft einen Zustand, der sich irgendwo zwischen Realität und Wahrnehmung befindet. Finde heraus wer du wirklich bist, woran du glaubst und was dir das Leben wirklich bedeutet während du reist oder dich freiwillig engagierst.

4. Halte es einfach. Im Leben geht es nicht wirklich um Extravagantes oder Extremes. Große Konzerne und Unternehmen wollen uns oft glauben machen, dass Menschen nur das wert sind, was sie kaufen können und in weiterer Folge als ihre persönliche Identität annehmen. Neue Dinge zu erleben, während du reist, wird es dir ermöglichen von diesem ständigen Fokus auf Geld und Luxusgüter Abstand zu nehmen und das wirklich wichtige im Leben wahrzunehmen. Lernen neue Leute kennen. Probiere unbekanntes Essen und Trinken. Mache Erfahrungen und genieße sie.

5. Lächle. Jeden Tag. Ein Lächeln, ein Grundstein in zwischenmenschlichen Beziehungen, ist eines der persönlichsten und auch mächtigsten Dinge, die ein Mensch nur machen kann. Versuche nicht zu lächeln, wenn jemand dich anlächelt. Versuche nicht zu lächeln, wenn du dich auf Erkundungstour in einen Wald begibst, in dem alle Bäume so viel älter sind als du selbst. Versuche nicht zu lächeln, während du einer Gruppe junger Kinder beim Spielen zusiehst. Sie sind auf den Spaß, den sie haben konzentriert, dass alles andere unwichtig wird. Es ist so wichtig, aufmerksam, anwesend und weltoffen zu sein. Lasse dich von dieser Erfahrung erfüllen und trage ein Stück von dir selbst bei.

Dieser Text ist zuerst auf unserem englischsprachigen Blog erschienen und wurde von Sophia Karner ins Deutsche übersetzt.

45 views0 comments

Abonniere unseren Newsletter:

© 2019 by VISIONEERS.

  • Facebook icono social
  • Instagram