IMG_5758.jpeg
IMG_5592.jpeg
IMG_5551.jpeg

Organisationsentwicklung und Coach gesucht

 

Atiycuy Perú arbeitet im zentralperuanischen Amazonasgebiet und hat ihren Hauptsitz in dem Städtchen Villa Rica auf 1800 m Höhe. Das Klima ist angenehm. Die Organisation arbeitet in folgenden Bereichen:

 

  • ganzheitliche, nachhaltige und selbstbestimmte Entwicklung von Indianergemeinschaften im Regenwald

  • ganzheitliche Begleitung von Kindern und ihren Familien (Patenkinderprogramm)

  • Zusammenarbeit mit anderen Akteuren (Behörden, NGO, Schulen, Kirchen)

  • Natur- und Umweltschutz im UN-Biosphärenreservat Oxapampa, in dem die Organisation schwerpunktmäßig aktiv ist

 

Das lokale Team vor Ort arbeitet mit großem Engagement und wird von zwei Frauen geleitet, was in Peru nicht selbst-verständlich ist. Es herrscht große Offenheit dafür, Neues zu lernen und sich als Team und Organisation weiterzuentwickeln. Die erste und zweite Vorsitzende würden sich sehr über fachliche und menschliche Unterstützung sowie Coaching, Beratung, Evaluation und Wissenstransfer freuen. Es besteht die Möglichkeit, eine einheimische, noch junge und von Frauen geleitete Organisation bei ihrer Entwicklung und Konsolidierung zu begleiten und sie dabei zu unterstützen, ihre einmalige ganzheitliche und nachhaltige Arbeit noch weiter zu stärken. So können die Volontärinnen helfen, Grundlagen zu schaffen, um langfristig zahllosen Menschen und Dorfgemeinschaften zu helfen.

 

Die Arbeit in einem konstruktiven und sehr angenehmen Team, das nur aus Peruanern besteht, sowie einmalige Begegnungen mit den Bewohnern abgelegener Indianerdörfer, aufgeschlossenen Kindern und den wunderbaren Regenwäldern dieser peruanischen Region sind garantiert.

 

Aufgaben:

  • Coaching und Beratung der Projektleiterinnen

  • Organisationsberatung und – entwicklung in den Bereichen Planung, Evaluation, Personalführung, Management, interne Strukturen, interne Dokumentation, Aufbau und Gestaltung von Strukturen und Abläufen u.a.

  • Allgemeine Organisationsbegleitung

  • Nachhaltigkeit und Umwelt

 

Profil:

  • Spanischkenntnisse in Wort und Schrift

  • interkulturelle Offenheit

  • Anpassungsfähigkeit und Flexibilität, Empathie

  • Einsatzdauer: 2 Wochen bis sechs Monate

 

Wir bieten:

 

  • Arbeit im internationalen Team

  • Unterkunft: Im neuen, nach Nachhaltigkeitskriterien gebauten Projektzentrum Casa Atiycuy, in dem sich neben Büros und Seminarräumen auch eine Wohnung mit Gästezimmern befindet.

  • Kosten pro Monat: ca. 280-300 Euro für Kost und Logie

  • Eigene Verantwortungsbereiche, Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen

  • Einblick und Möglichkeit, ein Social Startup mit aufzubauen

 

 

Bewerbung:

Bewerbungsunterlagen per E-Mail an: ntepass@visioneers.io